Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Sa. 10.00 - 20.00 Uhr)

In luftige Gefilde mit Breitlings Super AVI-Neuheiten

Die Super AVI-Kollektion wird mit neuen Modellen aufgefrischt, die alle einen legendären Flugzeugtyp des 20. Jahrhunderts zum Vorbild haben.

Breitling und Fliegeruhren, das ist ein „Match“, wie man neudeutsch sagen würde. Die Manufaktur hat diverse hochklassige Zeitmesser für Piloten designt – wie beispielsweise die Navitimer, die seit den frühen 1950er-Jahren im Cockpit die Zeit anzeigt. Jetzt erscheinen mit der Super AVI-Kollektion gleich eine Handvoll neue Uhren für luftige Höhen in verschiedenen Zifferblatt- und zwei Gehäuseausführungen.

Die Neuheiten von Breitling sind dabei jeweils einem Flugzeugklassiker nachempfunden, der sich im vergangenen Jahrhundert besonders hervorgetan hat, und bilden damit eine stilvolle Reminiszenz an die Zeit historischer Flugzeuge und traditioneller Fliegeruhren.

Von der P-51 Mustang bis zur de Havilland Mosquito

Die jetzt lancierten Modelle haben allesamt die Optik der Fliegeruhr Co-Pilot Ref. 765 AVI aus dem Jahr 1953 zum Vorbild. Beim Design orientieren sich die fünf Neuheiten an je einer der vier Maschinen P-51 Mustang, Vought F4U Corsair, Curtiss P-40 Warhawk und de Havilland Mosquito.

Die Breitling Super AVI Mosquito verfügt über eine polierte und satinierte schwarze Keramiklünette in Kombination mit einem schwarzen Zifferblatt. Das Besondere sind die weiß abgesetzten Chronographenzähler, die mit roten und orangefarbenen Elementen aufwarten. Diese rufen direkt die Assoziation an die Rondelle und Markierungen des vielseitigen Flugzeugs hervor, das Modell für diese Ausführung des neuen Breitling-Quintetts stand: die de Havilland Mosquito der britischen Royal Air Force.

Die Breitling Super AVI P-51 Mustang ist hingegen eine Hommage an das beste Allround-Kampfflugzeug seiner Zeit: den gleichnamigen Langstrecken-Begleitjäger der United States Army Air Forces. Die hiervon inspirierte Ausführung ist in zweierlei Varianten erhältlich. Mit Edelstahlgehäuse, schwarzem Zifferblatt und goldbraunem Lederarmband oder alternativ in einer Ausführung aus 18-Karat-Rotgold mit anthrazitfarbenem Zifferblatt und schwarzem Lederarmband.

Die Breitling Super AVI P-40 Curtiss Warhawk hebt sich mit ihrem militärgrünen Zifferblatt von den anderen Uhren der Kollektion ab. Sie verfügt über weiß abgesetzte Chronographenzähler und beinhaltet mit der roten Akzentuierung ein schönes Detail. Dieses ist natürlich nicht zufällig, sondern erinnert an das ikonische Haifischmaul an der Front ihres fliegenden Namensvetters. Die P-40 Curtiss Warhawk ist ein US-amerikanisches Jagdflugzeug und wurde zwischen 1938 und 1944 gebaut. Noch bis heute gilt das Haifischmaul als das unverkennbare und legendäre Merkmal dieser Maschine.

Ebenfalls angelehnt an einen legendären Luftgleiter, aber gleichwohl mit einem maritimen Anklang ist das fünfte Modell der neuen Kollektion gestaltet: Die Breitling Super AVI Tribute to Vought F4U Corsair sticht mit ihrem Zifferblatt in Blau heraus. Kein Wunder, bedenkt man, dass sich diese Ausführung der Super AVI an der typischen Lackierung des namensgebenden Marineflugzeugs orientiert, das beim US Marine Corps sowie bei der US Navy zum Einsatz kam. Die Breitling-Hommage an diese Legende der Lüfte ist mit einem Lederband in Schwarz verfügbar.

Großformatig und zuverlässig

Die neuen Uhren von Breitling sind indes nicht nur optisch ganz im Stile ihrer fliegenden Vorbilder. Auch hinsichtlich ihrer Funktionalität werden die Novitäten aus der Super AVI-Kollektion ihrem aeronautischen Erbe gerecht: Sie verfügen über sehr große arabische Ziffern, die gut ablesbar sind. Unterstützt wird diese Klarheit noch davon, dass die Uhren an sich sehr groß ausfallen und ein Gehäuse von 46 Millimetern Durchmesser aufweisen. Viel Raum also, in dem sich aber auch weitere Funktionen wiederfinden. Die Pilotenuhren haben unter anderem eine zweite Zeitzone, die mittels der Markierungen auf der Innenlünette und des GMT-Zeigers (mit roter Spitze) umgesetzt ist.

Zudem weisen die Modelle das für Fliegeruhren charakteristische Dreieck über 12 Uhr auf, das in diesem Fall auf der Lünette prangt. Diese sorgt mit ihrer Riffelung darüber hinaus für eine optimale Griffigkeit. Im Inneren der Breitling Super AVI-Modelle tickt ein Breitling Manufakturkaliber B04, das über eine Gangreserve von 70 Stunden verfügt und zudem COSC-zertifiziert ist.

Entdecken Sie Breitling

Warenkorb (0)

Warenkorb