Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Sa. 10.00 - 20.00 Uhr)

Legendäre Eleganz

Die Oyster Perpetual Datejust von Rolex ist ein Schmuckstück von zeitloser Schönheit.

Die Datejust ist der Archetyp der klassischen Rolex Armbanduhr, sowohl im Hinblick auf ihre Ästhetik wie auch auf ihre Funktionalitäten. Bei ihrer Einführung im Jahr 1945 war sie die erste automatische und wasserdichte Armbanduhr, die in einem Sichtfenster auf der 3-Uhr-Position das Datum angab – daher ihr Name – und wies alle bedeutenden Innovationen auf, die Rolex bis dahin für moderne Armbanduhren entwickelt hatte.

Bis heute hat die Datejust von Rolex nichts von ihrem wegweisenden Design und ihrer unvergleichlichen Eleganz eingebüßt – im Gegenteil: Sie ist eine Stilikone. Die Datejust hat die Datumsanzeige bei Armbanduhren revolutioniert. Herkömmlicherweise wurde dieses durch einen Zeiger angegeben. Mit der Datejust stellte Rolex den Kalender mit Datumsanzeige auf einer Scheibe in einem Sichtfenster auf der 3-Uhr-Position vor, was später zu einem Standard in der Uhrmacherkunst wurde. 1953 kam dann die Zykloplupe auf dem Uhrglas hinzu, mit der das Ablesen des Datums erleichtert wurde.

Die Datejust hat über die Zeiten hinweg ihr unverwechselbares Design behalten. Die Form des Oyster-Gehäuses, die geriffelte Lünette, die Zykloplupe auf dem Datum und das zum Klassiker gewordene Jubilee-Band sind ihre einzigartigen Merkmale.

Chronometer der Superlative

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt auch die Datejust über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der im Jahr 2015 von Rolex neu definiert wurde. Die Zertifizierung bescheinigt, dass jede Armbanduhr vor dem Verlassen der Manufaktur eine Reihe von strengen Tests bestanden hat, die von Rolex in eigenen Labors sowie nach eigenen Kriterien durchgeführt werden. Die Zertifizierung wird an der fertig montierten Uhr vorgenommen und garantiert die Leistungen in puncto Ganggenauigkeit, Wasserdichtheit, automatischer Aufzug und Gangreserve.

Kunstvolle Uhrwerke

Die Datejust 36 und Datejust 41 sind jeweils mit dem Kaliber 3235 ausgestattet, welches eine Gangreserve von ca. 70 Stunden bietet. Die kleinere Datejust 31 verfügt über das Kaliber 2236, das eine Gangreserve von ca. 55 Stunden bereitstellt. Beide sind vollständig von Rolex entwickelte und hergestellte mechanische Manufakturwerke mit automatischem Aufzugsmechanismus, der die Bewegungen des Handgelenks als konstante Energiequelle nutzt. Sie zeichnen sich durch verbesserte Leistungen in den Bereichen Präzision, Gangreserve, Stoßfestigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Magnetfeldern aus.

Entdecken Sie Rolex

Warenkorb (0)

Warenkorb