Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Sa. 10.00 - 20.00 Uhr)

Longines Mondphasenuhr: Für Damen mit Klasse

Longines bietet mit der Master Collection alles, was sich Uhrenliebhaber nur wünschen können, indem sie zahlreichen Komplikationen ein Zuhause gibt. Neu hinzugekommen ist jetzt ein Damenmodell im 34-Millimeter-Gehäuse mit Mondphasenanzeige. Hier trifft Technik auf filigran-feminine Optik.

Longines gehört zu den ganz großen Namen in der Schweizer Uhrmacherkunst. Neben Flieger- und Taucheruhren, die nicht nur, aber im Besonderen den Herren zusagen, hat die Marke aus Saint-Imier auch elegante Uhren für stilvolle Damen im Repertoire. Die Damenlinien der Marke sind mannigfaltig, werden mit der neuen Longines Master Moonphase Lady aber um ein Modell erweitert, das zweifelsohne heraussticht.

Longines hat im Rahmen der Master Collection, in der die Schweizer Manufaktur komplexen Komplikationen ein stilvolles Zuhause gibt, eine uhrmacherisch höchst anspruchsvolle und dennoch optisch überaus stilvolle Neuheit lanciert. Die Longines Master Moonphase Lady sticht bereits mit ihren Diamanten auf dem Zifferblatt heraus. Zwölf davon strahlen auf dem Antlitz des Zeitmessers um die Wette.

Kernkompetenz Mondphasenanzeige

Bei aller unbestreitbaren Eleganz äußerlicher Natur gilt es die technisch und uhrmacherisch sehr anspruchsvollen inneren Komponenten der Uhr aber nicht zu vernachlässigen. Zuallererst ist das die namensgebende Mondphasenanzeige. Sie zeigt auf der sogenannten Mondscheibe die Phasen des Mondes an und findet sich in der unteren Zifferblatthälfte wieder, was eine schöne Symmetrie mit dem berühmten Logo mit der geflügelten Sanduhr ergibt.

Erstaunlich ist dabei nicht nur die Komplikation an sich, sondern insbesondere auch, dass sie sich im Inneren einer Uhr mit einer Gehäusegröße von 34 Millimetern befindet. Die Uhrmacher bei Longines haben für diese schlanken Damenmodelle mit Mondphase ihr ganzes Können unter Beweis gestellt.

Das „Herz“ des neuen Damenmodells ist das Automatikkaliber L899.5, welches durch einen Saphirglasboden zu sehen ist. Es verfügt über eine Siliziumspiralfeder, die antimagnetisch, widerstandsfähig, korrosionsfest und unempfindlich gegen Wärmeausdehnung ist. Das Kaliber bietet zudem eine Gangreserve von circa 72 Stunden.

Funktionalität trifft Formvollendung

Das neue Modell gibt es in verschiedensten Ausführungen. Als Armbänder bietet die Manufaktur ein Lederarmband in Blau, Rot oder Taupe sowie zusätzlich ein integriertes Edelstahlarmband an.

Auch bei den Zifferblättern hat die Trägerin die Wahl: und zwar zwischen Perlmutt, Silber und dem klassischen „Gerstenkorn“-Stil – wobei letzterer Look typisch für die Master Collection von Longines ist. Oder aber sie entscheidet sich für die Zifferblattvariante in Blau mit Sonnenschliff, welche besonders ausdrucksstark ist.

Entdecken Sie Longines

Warenkorb (0)

Warenkorb