Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 18-00 Uhr)

Mit Rado trifft Hightech-Keramik auf Diamanten

Die Schweizer Manufaktur Rado ist für ihre Hightech-Keramik bekannt. In der Rado Centrix-Linie wird diese mit edlen Diamanten zu glamourösen Zeitmessern.

Die Centrix gilt als vielfältigste Linie aus dem Hause Rado. Das ikonische Design der Kollektion wird in der Rado Centrix Automatic Diamonds mit Diamanten veredelt, die auf dem schwarzen Zifferblatt besonders schön zur Geltung kommen. Die prächtigen Steine dienen als Stundenindizes auf dem ansonsten charakteristisch schlicht gehaltenen Antlitz. Die spitz zulaufenden Zeiger sind mit einer Roségold-Beschichtung versehen und bilden mit Lünette und dem Bicolor-Armband in selber Farbe einen einheitlichen Look. Auf dem Zifferblatt befindet sich zudem bei 3 Uhr eine Datumsindikation im Fenster.

Das ist Hightech-Keramik

Das Gehäuse besteht aus PVD-beschichteter Hightech-Keramik in Roségoldoptik und misst in der großen Ausführung 38 und in der kleineren 28 Millimeter im Durchmesser. Auch das Armband ist neben Titan mit Hightech-Keramik gefertigt. Diese hochmoderne Keramik ist das Markenzeichen Rados, das erstmals 1986 bei der Rado Integral zum Einsatz kam. Der Werkstoff ist gewissermaßen die Weiterentwicklung des schon seit Jahrtausenden bekannten Stoffes Keramik. Ohnehin in seiner traditionellen Herstellung aus Ton schon hitzebeständig, ist der Hightech-Werkstoff aus synthetischen und hochreinen Mineralien wie zum Beispiel Titan- oder Aluminiumoxid gefertigt und übertrifft die Robustheit von Keramik noch einmal. Seine Hightech-Komponente zeichnet sich durch hohe Hitze- und Formbeständigkeit und große Verschleißfestigkeit aus. Zusätzlich ist das Material sehr körperverträglich. Gemeinsam mit dem verwendeten Saphirglas über dem Zifferblatt und auf dem Sichtglasboden ist die Rado Centrix Diamonds dadurch ein Leben lang schön anzuschauen.

Das Uhrwerk der Rado Centrix Diamonds

Die beiden Ausführungen verfügen jeweils über ein Automatikwerk. Bei der 38-Millimeter-Variante ist dies das Kaliber 03.763.031 mit einer Gangreserve von 80 Stunden. In der 10 Millimeter kleineren Ausführung ist das Automatikwerk 03.561.723 mit einer Gangreserve von 38 Stunden verbaut. Die Swiss-Made-Uhren sind bis 3 bar wasserdicht und haben jeweils eine Herstellergarantie von zwei Jahren.

Kleiner Tipp zum Schluss: Wer sich die verschiedenen Größen noch recht schwer am eigenen Handgelenk vorstellen kann, kann auf der Rado-Website die Option „Vorschau am Handgelenk“ nutzen und einfach mal beide Uhren virtuell anprobieren, um zu sehen, welche am besten zu einem passt.

Für mehr Infos zu Rado kontaktieren Sie uns gerne! Per Telefon unter der Nummer +49 30 8512020 oder per E-Mail info@lorenz.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in unserem Juweliergeschäft in der Rheinstr. 59, Berlin Friedenau.

Entdecken Sie Centrix-Linie von Rado

Warenkorb (0)

Warenkorb