Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 18-00 Uhr)

OMEGA feiert 65-jähriges Speedmaster-Jubiläum mit eindrucksvoller Sammleruhr

Die OMEGA Speedmaster 321 Canopus Gold ist nach den Ausführungen in Stahl und Platin das dritte und zugleich das wertvollste Modell der Speedmaster 321-Reihe. Sie ist vom ersten Speedmaster-Modell CK2915-1 inspiriert und eine Hommage an ihr 65-jähriges Jubiläum.

Mit der Speedmaster 321 Canopus Gold hat OMEGA eine nicht limitierte Sammleruhr herausgebracht, die sicher die Herzen der OMEGA-Fans höherschlagen lässt. Auch wenn sie auf den ersten Blick der Speedmaster aus dem Jahr 1957 sehr ähnelt, wartet sie mit erheblichen Verbesserungen auf, die sich auch im Preis des Modells widerspiegeln. Vintage-Details und exklusive Materialien wie Canopus Gold und schwarzer Onyx sorgen für ihr eindrucksvolles Erscheinungsbild.
Canopus Gold ist eine eigens von OMEGA entwickelte, 18-karätige Weißgold-Legierung. Für ihre besonderen Eigenschaften wurden Platin, Rhodium und Palladium mit 18 Karat Gold gemischt. Die Vorzüge gegenüber herkömmlichem Weißgold sind ein strahlender Glanz, ein intensiver Weißton und die Langlebigkeit. Das bringt auch die Name der Legierung zum Ausdruck: Sie wurde nach dem Stern Canopus benannt, der etwa 71-mal größer und 10.000-mal heller ist als unsere Sonne.

Legendäres mondtaugliches Kaliber in eindrucksvollem Gehäuse

Angetrieben wird diese Luxusuhr vom begehrten Kaliber 321 mit Handaufzug und einer Gangreserve von bis zu 55 Stunden. Es ist der moderne Nachbau des ersten Uhrwerks, das in einer Speedmaster verbaut wurde, und darf daher in diesem Speedmaster-Jubiläumsmodell nicht fehlen. Die Robustheit und Präzision des Kalibers wurden damals auf außerordentliche Weise bewiesen: Astronaut Buzz Aldrin trug die Speedmaster mit diesem Kaliber auf dem Mond. Dieser Mission verdankt sie ihren Beinamen „Moonwatch“ . Mehr als 50 Jahre nach seinem ersten Erscheinen nahm OMEGA die Produktion des Chronographenwerks mit seinen ursprünglichen Spezifikationen zur außerordentlichen Freude der Sammlergemeinschaft kürzlich wieder auf.
Geschützt wird das Kaliber von einem Gehäuse in Canopus Gold mit einem Durchmesser von 38,6 Millimetern. Auf dem Saphirglasboden, der das eindrucksvolle Uhrwerk offenbart, ist das OMEGA Seepferdchen eingraviert. Anlässlich des Speedmaster-Jubiläums hat es ein wunderbar leuchtendes Auge aus blauem Saphir erhalten. Das Gehäuse ist bis zu 60 Meter wasserdicht. Als Zeichen der Wasserdichtheit ist die Krone mit dem „NAIAD“-Symbol versehen, ganz wie vor 65 Jahren.

 

Lünette und Zifferblatt mit vielen Funktionen

Die ebenfalls aus Canopus Gold hergestellte Lünette ist mit einer Tachymeterskala versehen, die mit schwarze Emaille gefüllt ist. Die Ziffern passen sich dadurch optisch perfekt an das Zifferblatt aus schwarzem, glänzend poliertem Onyx an. Darauf appliziert ist ein Vintage-OMEGA-Logo. Die breiten Pfeilzeiger und die drei klassischen Hilfszifferblätter für kleine Sekunde, 30-Minuten-Zähler und 12-Stunden-Zähler sind ebenfalls vom Ur-Modell CK2915-1 inspiriert.
Für hohen Tragekomfort sorgt das Armband aus Canopus Gold durch seine stufenlose Verschlusseinstellung. Dadurch lässt sich die Uhr bequem an unterschiedliche Handgelenkgrößen anpassen.

Für mehr Infos zu diesem OMEGA Modell kontaktieren Sie uns gerne! Per Telefon unter der Nummer +49 30 8512020 oder per E-Mail info@lorenz.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in unserem Juweliergeschäft in der Rheinstr. 59, Berlin Friedenau.

Entdecken Sie die Omega Speedmaster

Warenkorb (0)

Warenkorb