Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 18-00 Uhr)
Ring Tenda aus dem Hause Henrich & Denzel

Einzigartige Härte, seidiger Glanz

Auch dieses Jahr war Juwelier Lorenz live für Sie vor Ort auf der Inhorgenta Munich und hat einen Blick auf die neuesten Trends und Highlights aus der Welt der Zeitmesser und Preziosen geworfen. Für vier Tage war die Inhorgenta Munich erneut internationaler Treffpunkt für die Uhren-, Schmuck- und Edelsteinbranche. Von 16. bis 19. Februar besuchten rund 27.000 Fachbesucher aus 42 Ländern die Messe in München. Auch Juwelier Lorenz ließ sich Deutschlands größte Fachmesse für Uhren, Schmuck und Edelsteine nicht entgehen und holte die neuesten Trends sowie hochkarätige Highlights von München nach Berlin.

Einzigartige Härte, seidiger Glanz
Platin gilt als das „edle Metall mit der besonderen Aura“

Voriger
Nächster

Seine weißgraue Farbe ist unaufdringlich und elegant zugleich, der Glanz ist kühl und seidig: Die Rede ist von Platin. Im Laufe der Jahre hat sich dieses Edelmetall seinen Platz neben Gold und Silber gesichert. Heute ist es aus der modernen Schmuckherstellung kaum mehr wegzudenken. Dabei ist es nicht nur betörend schön, sondern auch sehr beständig.

 

Goldschmiede auf der ganzen Welt sind dankbar, denn aufgrund seiner ausgesprochenen Härte lassen sich aus Platin sehr filigrane Schmuckkreationen realisieren. Verglichen mit Gold und Silber ist die Geschichte des Platins allerdings noch eine recht junge. Im alten Ägypten und auch bei den Indianern in Südamerika wurde zwar bereits Schmuck aus Platin gefertigt, in Europa erlangte das Metall allerdings erst Mitte des 17. Jahrhunderts Bekanntheit.

 

Zunächst wurde es für ein minderwertiges Material gehalten, weshalb Platin auch genau diesen Namen trägt: „Platina“ ist der spanische Ausdruck für „kleines Silber“. In vielen Fällen wurde Platin zum Verfälschen von Gold verwendet. Die spanische Regierung erwog sogar nach einem Exportverbot, alle bis dahin gefundenen Bestände des heute so begehrten Edelmetalls im Meer zu versenken.

 

Dieser Plan wurde aber glücklicherweise nicht in die Tat umgesetzt. Und so können sich heute viele Menschen an wundervollen Schmuckstücken aus Platin erfreuen. Auch wir von Juwelier Lorenz haben ganz bezaubernde Stücke aus Platin in unserem Sortiment. Wie zum Beispiel die Arbeiten unseres Partners Henrich & Denzel.

 

Für die Manufaktur aus Radolfzell am Bodensee ist die Begeisterung für Platin 1984 das Fundament für die Gründung. Bis heute steht Henrich & Denzel für kultivierten Luxus, geradlinige Formensprache, für Schmuck aus Platin und Diamanten.

Brillanten über Brillanten

 

Beispielhaft für die Liebe zu den genannten Materialien wären zu Beispiel die Trauringe Forma zu nennen. Hier vereinen sich Kreis und Quadrat zu einer wunderbaren, neuen Einheit: zu eckigen und sanft abgerundeten Ringen. Für Puristen ist Forma ganz schlicht ausschließlich aus Feinplatin erhältlich – und wenn es doch etwas auffälliger sein darf, sind Steinbesatz und besondere Oberflächenstrukturen nicht nur toll anzusehen, sondern verführen auch dazu, den Ehering mit den Fingerspitzen zu berühren.

 

Ähnlich spektakulär präsentiert sich der Ring Tenda. Dieser erhielt für sein bemerkenswertes Design den Red Dot Award 2014, den Las Vegas Couture Design Award Innovation 2014 und den German Design Award 2018. Gefertigt wird dieser ebenfalls aus Platin 950 und ist besetzt mit 208 Brillanten.

 

 

Haben wir Ihr Interesse an Schmuck aus Platin generell oder dem Hause Henrich & Denzel im Speziellen geweckt? Auch wenn wir aufgrund der Corona-Krise derzeit geschlossen haben, so sind wir telefonisch oder per E-Mail weiterhin für Sie erreichbar. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich über die bei uns vorrätigen Schmuckstücke und Uhrenmodelle beraten.

 

 

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

 

 

So erreichen Sie uns:

 

 

Tel.: +49 30 8512020

Fax: +49 30 8512410

E-Mail: info@juwelier-lorenz.de

Warenkorb (0)

Warenkorb