Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 18-00 Uhr)

TUDOR Black Bay Pro: Neue Sportuhr mit zweiter Zeitzone

Das Highlight der Neuerscheinungen von TUDOR in diesem Frühjahr ist zweifelsohne die neue Black Bay Pro. Die Sportuhr bietet ein historisch angehauchtes Design, hohe Funktionalität und perfekte Ablesbarkeit.

Für Kosmopoliten erdacht, für Liebhaber gemacht: TUDOR lanciert mit der Black Bay Pro ein gänzlich neues Modell. Es bietet gewohnt sportlich-elegante Optik gepaart mit einer zweiten Zeitzone.

Die Neuerscheinung verfügt über ein satiniertes Edelstahlgehäuse mit 39 Millimetern Durchmesser. Die feststehende Lünette ist mit einer 24-Stunden-Graduierung versehen, die für die Anzeige zweiten Zeitzone benötigt wird.

Das Zifferblatt ist historisch inspiriert

Klar abzulesen ist das Zifferblatt der TUDOR Black Bay Pro. Das liegt an dem mattschwarzen Design, vor dem sich die hellen Zeiger sehr gut abheben. Sie sind als „Snowflake“-Zeiger in der optischen Tradition der Manufaktur gehalten. Der eckige gelbe „Snowflake“-Zeiger bildet die Referenzzeit der zweiten Zeitzone ab und umrundet das Zifferblatt innerhalb eines Tages genau einmal. Der kleinere „Snowflake“-Zeiger gibt die Lokalzeit wieder. Er wird durch eine springende Stunde eingestellt und kann in beide Richtungen bewegt werden. Sogar das Datum – zu finden in einem Fenster bei 3 Uhr – stellt sich automatisch vor und zurück, wenn bei der Einstellung Mitternacht übersprungen wird. Alle Zeiger sind aus leuchtender Monoblock-Keramik gefertigt und daher auch bei Nacht problemlos abzulesen.

Das Schöne an dieser Neuheit von TUDOR sind nicht nur ihre optische Gestaltung und die bei Liebhabern Erinnerungen weckenden „Snowflake“-Zeiger, sondern auch eine andere Hommage, die vor allem Sammlern ein Herz aufgehen lässt: Der gelbe „Snowflake“-Zeiger ist eine Reminiszenz an einen beliebten Klassiker des großen Bruders aus den 1970er-Jahren – die Rolex Explorer II (Ref. 1665) – und spielt auf dessen besonderen GMT-Zeiger an. TUDOR ehrt damit die Vergangenheit und beweist viel Feingefühl für Traditionen, die Uhrenliebhaber sicher zu schätzen wissen.

Das Kaliber der Black Bay Pro

Die Black Bay Pro verfügt über dasselbe bewährte Uhrwerk, wie es TUDOR in der Black Bay GMT verbaut: das Manufakturwerk Kaliber MT5652 mit einer Gangreserve von etwa 70 Stunden.

Die Sportuhr der Schweizer Manufaktur ist mit drei verschiedenen Armbändern zu haben, dazu zählen ein Textilband in Schwarz, ein Hybridarmband (Leder und Kautschuk) sowie ein vernietetes Edelstahlarmband. Letzteres bietet das Schnellverstellsystem und die TUDOR „T-fit“-Schließe.

Entdecken Sie die TUDOR Black Bay Pro bei Juwelier Lorenz

Warenkorb (0)

Warenkorb