Kostenloser Versand und Rückversand Vertrauen seit 1874 Persönliche Beratung: +49 30 851 2020 (Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr, Sa. 10.00 - 18-00 Uhr)

Omega bringt die Seamaster Diver 300M in edler schwarzer Keramik heraus

Omega erweitert die beliebte Seamaster Diver Kollektion durch ein neues Modell, das mit einem Gehäuse aus schwarzer Keramik und Titan Grade 5 besticht.

Im Vergleich zum Großteil der bisher verfügbaren Uhren der Seamaster Diver 300M Kollektion kommt die Neuheit ein wenig größer daher. Mit 43,5 Millimetern Gehäusedurchmesser „schlägt“ sie das Gros der Schwestermodelle (42 mm). Ihre größte Neuerung aber sind ohne Zweifel der neue Look und das neue Material. Sie kommt in einem edlen schwarzen Gewand daher: Das Gehäuse ist aus schwarzer Keramik und Titan Grade 2 gefertigt.

Passend dazu besteht auch die Lünette aus selbigen Materialien, sodass sich ein einheitliches Bild ergibt, das Luxus und Eleganz gleichermaßen verkörpert. Davon hebt sich wiederum deutlich die Taucherskala auf der Lünette in weißer Emaille ab. Ebenso verfügt die Lünette über die für Taucheruhren charakteristische Start-Markierung bei 12 Uhr und ist selbstverständlich einseitig drehbar, damit der Tauchende beim Unterwasserabenteuer niemals weniger Restluft angezeigt bekommt und immer auf der sicheren Seite ist.

Das Zifferblatt der neuen Omega Seamaster

Das einheitliche Gestaltungsbild in edlem Schwarz wird auch auf dem Zifferblatt fortgeführt. Dieses ist mit der bekannten Lasergravur eines Wellenreliefs versehen und besteht ebenfalls aus schwarzer Keramik. Genauer gesagt: aus gebürsteter Keramik. Zudem beherbergt das Antlitz der Neuheit von Omega die ikonischen skelettierten Zeiger und erhabenen Indizes der Seamaster-Linie. Sie bestehen aus PVD-beschichtetem Titan und sind mit weißer Super-LumiNova-Leuchtmasse gefüllt, um auch bei wenig bis keinem Restlicht noch eine Ablesbarkeit zu garantieren. Das Zifferblatt wird von gewölbtem, kratzresistentem und beidseitig entspiegeltem Saphirglas geschützt. Ebenso zuträglich fürs Tauchen ist die Wasserdichtigkeit bis zu 300 Metern Tiefe (30 bar).

Das Herz der Taucheruhr

Angetrieben wird die Neuheit in maritimem Design vom Kaliber Omega 8806 mit Automatikaufzug und Co-Axial Hemmung. Die Uhr wurde als Master Chronometer zertifiziert und ist unempfindlich gegenüber dem Einfluss von Magnetfeldern von bis zu 15.000 Gauß. Die Omega-Neuheit bietet zudem eine Gangreserve von 55 Stunden.

Ein weiteres Feature für Uhrenliebhaber: Das Uhrwerk kann durch den Gehäuseboden aus Saphirglas bewundert werden. Dieses hat eine besonders luxuriöse Endverarbeitung des Rotors und der Brücken mit Rhodinierung und Genfer-Streifen-Arabesken.

Getragen wird die Taucheruhr an einem schwarz-grauen NATO-Armband mit fünf Streifen, gebürsteter Schließe und Schlaufe aus Titan oder alternativ an einem schwarzen Kautschukarmband mit schwarzer polierter und gebürsteter Keramikschließe.

Entdecken Sie Omega

Warenkorb (0)

Warenkorb